Bitte Schlagwort oder Suchbegriff zu ihrem Problem eintragen

Sichere Passwörter anlegen und verwalten – Wir zeigen Ihnen wie es richtig geht!

Heute ist Welt-Passwort-Tag! Jedes Jahr am 03. Mai findet der Welt-Passwort-Tag statt. An diesem Tag rufen wir, sowie auch viele Andere dazu auf, sich ausgiebig mit dem wichtigem Thema Sicherheit im Internet zu beschäftigen. In der heutigen Zeit ist es unumgänglich, seine persönlichen Daten zu schützen. Ein wesentlicher Bestandteil für den Datenschutz ist die Vergabe sicherer Passwörter in diversen Online-Portalen. Aber wie erstellt man eigentlich ein sicheres Passwort und was gibt es zu beachten? Im Folgenden Ratgeber, möchten wir Ihnen dazu einige Tipps mitgeben.

Im Alltag achten wir stets auf unsere Wertsachen und vor allem darauf, dass sich niemand Fremdes daran vergreift. Genauso wichtig ist es, seine persönlichen Daten auf dem PC und vor allem im Netz unzugänglich für Fremde zu machen. Wir sind ständig auf Facebook unterwegs, kaufen etwas auf Amazon oder lesen einfach nur E-Mails. Dabei achten wir aber oft nicht darauf unsere Daten ausreichend vor unerlaubten Zugriff zu schützen.

Es ist es ein leichtes Spiel für Hacker, wenn das Passwort nicht sicher ist. Mit speziellen Programmen probieren sie in Sekunden tausende Passwort-Kombinationen aus und erhalten bei schlecht gewählten Passwörtern in nur wenigen Minuten oder sogar Sekunden Zugriff auf sämtliche Daten. Man mag sich kaum vorstellen was das alles für Folgen hat.

Um den Zugriff so gut wie unmöglich zu machen, sollte man bei der Registrierung auf diversen Online-Plattformen darauf achten, dass bestimmte Kriterien für die Vergabe eines Passworts erfüllt werden. Die meisten Webseitenbetreiber bieten dazu schon verschiedene Hilfestellungen an. Dennoch sollten Sie beachten, dass Sie eher kryptische Passwörter verwenden. Ein Passwort mit Ihrem Vor- oder Nachnamen und dem Geburtsdatum ist zu unsicher und schnell geknackt. Nutzen Sie wirklich das volle Repertoire Ihrer Tastatur: Sonderzeichen, Ziffern, große und kleine Buchstaben.

Wir raten Ihnen immer bei jeder Registrierung ein individuelles, langes und sicheres Passwort zu erstellen und dieses alle 3-6 Monaten zu ändern. Beachten Sie dabei diese Punkte:

  • Verwenden Sie mindestens 6-8 Zeichen
  • Verwenden Sie Ziffern und Sonderzeichen
  • Verwenden Sie Groß- und Kleinbuchstaben
  • Ändern Sie Ihr Passwort in regelmäßigen Abständen. (alle 3-6 Monate)
  • Verwenden Sie nie dasselbe Passwort, benutzen Sie für jeden Online-Dienst ein eigenes Passwort
  • Verzichten Sie auf persönliche Angaben wie Name oder Geburtsdatum
  • Speichern Sie niemals Ihr Passwort auf fremden Rechnern!
  • Nutzen Sie, wenn möglich eine 2-Faktor-Authentifizierung

Was ist eine 2-Faktor-Authentifizierung?

Bei der 2-Faktor-Authentifizierung melden Sie sich nicht wie bisher nur mit einem Passwort an, sondern erhalten bei jeder Anmeldung zusätzlich eine SMS oder E-Mail über die Sie sich authentifizieren müssen. Dabei erhalten Sie in der Nachricht einen Hyperlink oder Zahlen-Code, den Sie auf der Anmeldeseite eingeben müssen.

Wie soll ich mir das alles merken!?

Sich eines oder gar mehrere kryptische Passwörter zu merken, benötigt ein beachtliches Erinnerungsvermögen oder Sie setzen, wie viele Andere, auf das gute alte Papier und schreiben sich die Passwörter z. B. ins Telefonbuch oder Ähnliches. Aber auch hier gilt: Achten Sie darauf, dass sich niemand unerlaubt auf die Daten Zugriff verschaffen kann. Wir raten Ihnen die Passwörter in Form von Eselsbrücken wie in diesem Beispiel zu verschlüsseln: Ich würde mir gerne 2 Bücher für 3 € bei Amazon bestellen = Amazon Passwort: IwMg2Bf3€bAb

Somit können Sie sich auch komplexe Passwörter ganz einfach einprägen oder niederschreiben.

Darüber hinaus gibt es auch noch andere Möglichkeiten seine Passwörter sicher vor unerlaubten Zugriff zu speichern. Mit einem Passwort-Manager legen Sie Ihre Passwörter ab und verschlüsseln diese mit einem Master-Passwort. So können Sie in einer Art Tresor all Ihre Passwörter ablegen und vor Fremden unzugänglich machen. Für mehr Informationen beraten wir Sie gerne. Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular oder rufen Sie uns gerne kostenfrei unter der 0800 10 10 360 an.

Was kann ich tun, wenn mein Passwort geknackt wurde?

Wenn Sie Opfer einer Hacker-Attacke geworden sind oder vermuten, dass ihr Passwort geknackt wurde, schalten Sie bitte umgehend Hilfe ein! Wir beraten Sie gerne bei diesen und auch anderen Gefahren und erläutern Ihnen Schritt für Schritt, was Sie tun sollten. Werden Sie Mitglied bei der Computerhilfe-Direkt24 und schützen Sie sich gegen Hacker-Angriffe und anderen Internetbedrohungen.  Für mehr Informationen klicken Sie bitte hier.

Noch Fragen?

Dann rufen Sie uns kostenfrei an: 0800 10 10 360.

Sie brauchen Hilfe?

Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Rückruf.