AGB und Datenschutzerklärung

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die Leistungen der Computerhilfedirekt24 werden Ihnen nach Maßgabe dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen durch den Leistungspartner gemäß der Ziffer 7 dieser Bedingungen erbracht.

1. Leistungen der Computerhilfedirekt24 GmbH

1.1 Die Computerhilfedirekt24 GmbH erbringt technische Beratungsdienstleistungen über eine kostenfreie Servicehotline, die von Mo. – Fr. 09.00 Uhr bis 20.00 Uhr sowie Sa. von 9.00 Uhr bis 15.00 Uhr erreichbar ist. Eine Verantwortung für ein vom Kunden vorgegebenes Ergebnis,
insbesondere im Sinn der Fertigstellung technischer Leistungen zu bestimmten Terminen, oder
die Realisierung von Leistungen mit einem bestimmten technischen Ergebnis, übernimmt die
Computerhilfedirekt24 GmbH nicht. Die Computerhilfedirekt24 GmbH unterstützt den Kunden bei
seinen eigenen Bemühungen die technischen Probleme zu beheben. Hierzu erläutert
die Computerhilfedirekt24 GmbH das Vorgehen zur Fehlerbehebung entsprechend der beim Kunden
vorhandenen Soft- und Hardware und gibt Hilfestellung zu von den Geräteherstellern bzw. den
Softwareherstellern bereitgestellten Fehlerbehebungsmöglichkeiten.

Der unter 1.1 beschriebene Leistungsumfang besteht aus folgenden Einzelleistungen:

  • Erreichbarkeit einer Telefonhotline, die bei allen Problemen rund um den Computer Hilfe leistet
  • Technische Hilfe über eine Fernwartungsverbindung (Remote) mit dem Computer, dem Android-Smartphone oder -Tablet des Kunden
  • Überprüfung des Computersystems, Smartphone oder Tablet des Kunden auf den Stand von Sicherheits- und Serviceupdates
  • Unterstützung bei der Einrichtung neuer Hardware sowie dem Aufspielen und Einrichten neuer Software
  • Unterstützung bei der Einstellung und Aktualisierung von Sicherheitsmaßnahmen für den Computer, Smartphone oder Tablet wie die Einstellung von Firewall- und Antiviren-Software/li>
  • Suchen und installieren passender Software zum Download

1.2 Leistungen von Dritten
Über die eigenen Leistungen hinaus empfiehlt die Computerhilfedirekt24 GmbH Leistungen und Produkte Dritter Anbieter, die dem von der Computerhilfedirekt24 GmbH ermittelten Bedarfsprofil des Kunden entsprechen. Diese Leistungen werden dem Kunden entweder per E-Mail, auf der
Website der Computerhilfedirekt24 GmbH oder fernmündlich vorgestellt. Wenn die
Computerhilfedirekt24 GmbH dem Kunden Leistungen anderer Anbieter vermittelt, gelten
für den Inhalt, Art und Umfang dieser Leistungen die Vertragsbedingungen des anderen Anbieters. Die Computerhilfedirekt24 GmbH macht die Leistungen Dritter in geeigneter Form kenntlich.

2. Vertragsangebot und Vertragsparameter
Der Vertrag kommt mit Annahme des Antrags durch die Computerhilfedirekt24 GmbH zustande.
Der Kunde verzichtet auf die Bestätigung der Annahme durch die Computerhilfedirekt24 GmbH und
deren Zugang. Für den Fall, dass die Computerhilfedirekt24 GmbH den Antrag nicht annimmt, wird
sie den Kunden unverzüglich benachrichtigen.
Alle in diesen Vertragsbedingungen genannten Preise sind Euro Preise. Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer. Die Preise können bei länger bestehenden Mitgliedschaften und durch Kooperationen mit anderen Unternehmen und Kundenaktionen von den regulären Beträgen abweichen.

2.1 Jahresmitgliedschaft
Der Kunde kann in Rahmen einer Jahresmitgliedschaft die unter Ziffer 1 angebotenen Leistungen
maximal viermal monatlich in Anspruch nehmen. Darüber hinaus erbrachte Leistungen, können nach vorheriger Ankündigung und einem Leistungsangebot gesondert abgerechnet werden.
Die Jahresmitgliedschaft kostet jährlich 290,00€ (inkl. MwSt.), bzw. monatlich 29,00€ (inkl. MwSt.).
Die Jahresmitgliedschaft beinhaltet eine kostenfreie Bitdefender Security for Endpoints Einzelplatzlizenz inklusive Installation.

2.2 Fälligkeit der Mitgliedsbeiträge
Der Jahresbeitrag oder der erste Monatsbeitrag werden mit dem Wirksamwerden der Mitgliedschaft fällig und in der Regel im Lastschriftverfahren vom Konto des Kunden eingezogen(Sepa Mandat)
Darüber hinaus hat unser Kunde die Möglichkeit per Sofortüberweisung, PayPal und in Ausnahmefällen auch per Standard Überweisung zu bezahlen.

2.3 Widerrufsmöglichkeit der Jahresmitgliedschaft
Die Jahresmitgliedschaft kann vom Kunden in den ersten 14 Tagen nach Abschluss ohne eine Angabe von Gründen widerrufen werden.

Im Falle eines wirksamen Widerrufs können dem Kunden bereits empfangene Leistungen gemäß den Preisen für Supportzeit Tickets(Ziffer 2.5) abgerechnet werden.
Bereits empfangene Sachleistungen sind zurück zu gewähren. Kann der Kunde die empfangene Sachleistung nicht oder teilweise nicht, oder nur in verschlechterten Zustand zurück gewähren beziehungsweise herausgeben, kann die Computerhilfedirekt24 GmbH insoweit Wertersatz verlangen. Entgelte für Leistungen Dritter werden – soweit diese über das Servicecenter abgerechnet werden – im Lastschriftverfahren eingezogen. Zahlungen für diese Leistungen können mit schuldbefreiender Wirkung nur an die Computerhilfedirekt24 GmbH erfolgen.

2.4 Zahlungsverzug
Bei einer Rücklastschrift oder einem Zahlungsverzug, wird der Kunde per Email über den Rückstand informiert und aufgefordert diesen auszugleichen. Kunden die sich mit der monatlichen oder jährlichen Zahlung des Mitgliedsbeitrages im Rückstand befinden haben bis zum Ausgleich keinen Anspruch auf die unter Ziffer 1 genannten Leistungen der Computerhilfedirekt24 GmbH.
Wir behalten uns vor mehrfach angemahnte Rückstände an ein Inkassounternehmen zu übergeben.

2.5 Supportzeit Tickets
Neben der Jahresmitgliedschaft hat der Kunde auch die Möglichkeit die Leistungen der Computerhilfedirekt24 in 30 Minuten Paketen + Verlängerungen zu buchen.
30 Minuten Supportzeit Ticket 25,00 Euro (inkl. MwSt.)
Verlängerung um weitere 10 Minuten 7,50 Euro (inkl. MwSt.)
Die Supportzeit Tickets werden vom Kunden per Vorkasse in der Regel über Paypal oder Sofortüberweisung bezahlt.

3. Obliegenheiten des Kunden
Der Kunde ist für zutreffende technische Angaben zu seinem PC selbst verantwortlich. Er wirkt
an der Erstellung eines korrekten Nutzerprofils mit, dass von der Computerhilfedirekt24 GmbH für ihn
angelegt wird. Änderungen und Ergänzungen des Nutzerprofils teilt er unverzüglich mit.
Der Kunde ist für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben zu seiner technischen Ausrüstung
selbst verantwortlich. Der Kunde wird vor jeder Inanspruchnahme einer Supportleistung
sicherstellen, dass eine ordnungsgemäße Datensicherung erfolgt ist.
Der Kunde wird selbst sicherstellen, dass durch die Unterstützungshandlung der Computerhilfedirekt24 GmbH keine ungewünschte Einwirkung auf seine Daten möglich ist. Bei der Inanspruchnahme der
Leistungen der Computerhilfedirekt24 GmbH, insbesondere bei der Fernwartung, ist der Kunde mit
der Einwirkung des Erfüllungsgehilfen der Computerhilfedirekt24 GmbH auf sein Gerät einverstanden.
Der Kunde ist dafür verantwortlich, alle Angaben und Aufträge ordnungsgemäß, vollständig
und unmissverständlich zu erteilen. Der Kunde wird alle seinem Vertragsverhältnis
zugehörigen Informationen sorgfältig verwahren und selbst vor unberechtigtem
Gebrauch durch Dritte schützen. Bei Änderungen der Kundendaten, insbesondere der Adress- und/oder Kontodaten teilt der Kunde dies der Computerhilfedirekt24 GmbH unverzüglich mit.

4. Gewährleistung
Sollte die Computerhilfedirekt24 GmbH bei einem Kunden die gemäß Ziffer 1 zugesagte Leistung
nicht oder nur mangelhaft erbringen, so kann der Kunde die Mitgliedschaft unter Angabe des
hierzu näher bezeichneten Grundes außerordentlich jederzeit kündigen und erhält anteilig für
die verbleibenden Monate die Jahresgebühr zurück. Voraussetzung ist, dass (1) die Serviceleistung
nachweislich in Anspruch genommen worden ist und (2) diese Serviceleistung durch die
Computerhilfedirekt24 GmbH schlecht und/oder nicht erfüllt wurde. Die Kündigungserklärung kann
der Kunde schriftlich oder per E-Mail an das Service-Center mitteilen.

5.Haftung
Gemäß der Leistungsbeschreibung übernimmt die Computerhilfedirekt24 GmbH keine
Verantwortung für bestimmte Beratungs- und Leistungsergebnisse. Der Kunde erhält Unterstützung in
der eigenverantwortlichen Fehlerbehebung bei Einhaltung der eigenen Obliegenheiten. Bei
eigenen Leistungen schließt die Computerhilfedirekt24 GmbH eine
Haftung für einfache Fahrlässigkeit aus; die Verantwortlichkeit der Computerhilfedirekt24 GmbH und seiner Mitarbeiter für von dem Kunden nachgewiesene grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz bleibt unberührt. Die Haftung ist auf Schäden begrenzt, die der Computerhilfedirekt24 GmbH bei Erbringung der
Serviceleistungen erkennbar ist. Bei Leistungen Dritter wählt die Computerhilfedirekt24 GmbH diese Vertragspartner sorgfältig aus; eine weitere Verantwortung trifft die Computerhilfedirekt24 GmbH nicht. Zu deren Verantwortung gelten die Vertrags- und Leistungsbedingungen der jeweiligen Anbieter.
Die vorstehende Beschränkung bezieht sich nicht auf Schäden, die durch die Verletzung des
Lebens, des Körpers oder der Gesundheit entstehen.

6. Vertragsdauer und Kündigung
Die Mitgliedschaft läuft jeweils für volle zwölf Monate ab Zugang der Mitgliedschaftsbestätigung.
Diese Mitgliedschaft verlängert sich jeweils um weitere zwölf Monate, wenn nicht drei Monate vor
Ablauf der vollen zwölf Monatsfrist eine schriftliche Kündigung erfolgt. Die Kündigung ist zu richten an
Computerhilfedirekt24 GmbH, Hintergasse 3, 65239 Hochheim am Main oder per E-Mail an office@chd24.de.

7. Leistungspartner
Der Leistungspartner des Kunden ist die Computerhilfedirekt24 GmbH, Hintergasse 3, 65239 Hochheim am Main, eingetragen in das Handelsregister des Amtsgerichtes Wiesbaden, HRB 28350,
vertreten durch den Geschäftsführer Herrn Horst Ehlers.

8. Schriftform
Änderungen oder Ergänzungen dieses Vertrags bedürfen der Schriftform.

9. Salvatorische Klausel
Sollten sich einzelne Bestimmungen des auf Grundlage dieser Allgemeinen Vertragsbedingungen
mit dem Kunden geschlossenen Vertrages als unwirksam erweisen, so wird dadurch die
Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen oder
undurchführbaren Bestimmungen soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten,
deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien
mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden
Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.

Datenschutzerklärung

1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenerfassung auf unserer Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern

Beim Besuch unserer Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen. Die Analyse Ihres Surf-Verhaltens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Verhalten kann nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden. Sie können dieser Analyse widersprechen oder sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern. Detaillierte Informationen dazu finden Sie in der folgenden Datenschutzerklärung.

Sie können dieser Analyse widersprechen. Über die Widerspruchsmöglichkeiten werden wir Sie in dieser Datenschutzerklärung informieren.

2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Computerhilfedirekt24 GmbH
Hintergasse 3
65239 Hochheim am Main

Telefon: 0800 10 10 360
E-Mail: info@computerhilfe-direkt24.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Verschlüsselter Zahlungsverkehr auf dieser Website

Besteht nach dem Abschluss eines kostenpflichtigen Vertrags eine Verpflichtung, uns Ihre Zahlungsdaten (z.B. Kontonummer bei Einzugsermächtigung) zu übermitteln, werden diese Daten zur Zahlungsabwicklung benötigt.

Der Zahlungsverkehr über die gängigen Zahlungsmittel (Visa/MasterCard, Lastschriftverfahren) erfolgt ausschließlich über eine verschlüsselte SSL- bzw. TLS-Verbindung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Bei verschlüsselter Kommunikation können Ihre Zahlungsdaten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Auskunft, Sperrung, Löschung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Widerspruch gegen Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

3. Datenschutzbeauftragter

Gesetzlich vorgeschriebener Datenschutzbeauftragter

Wir haben für unser Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten bestellt.

René Rautenberg GmbH
Hauptstrasse 28
15806 Zossen
www.er-secure.de

Telefon: 089 / 552 94 870
E-Mail: dsb@chd24.de

4. Datenerfassung auf unserer Website

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Verarbeiten von Daten (Kunden- und Vertragsdaten)

Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten nur, soweit sie für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Rechtsverhältnisses erforderlich sind (Bestandsdaten). Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet. Personenbezogene Daten über die Inanspruchnahme unserer Internetseiten (Nutzungsdaten) erheben, verarbeiten und nutzen wir nur, soweit dies erforderlich ist, um dem Nutzer die Inanspruchnahme des Dienstes zu ermöglichen oder abzurechnen.

Die erhobenen Kundendaten werden nach Abschluss des Auftrags oder Beendigung der Geschäftsbeziehung gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

Datenübermittlung bei Vertragsschluss für Dienstleistungen und digitale Inhalte

Wir übermitteln personenbezogene Daten an Dritte nur dann, wenn dies im Rahmen der Vertragsabwicklung notwendig ist, etwa an das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut.

Eine weitergehende Übermittlung der Daten erfolgt nicht bzw. nur dann, wenn Sie der Übermittlung ausdrücklich zugestimmt haben. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ohne ausdrückliche Einwilligung, etwa zu Zwecken der Werbung, erfolgt nicht.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

5. Analyse Tools und Werbung

Google Analytics

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Google Analytics verwendet so genannte „Cookies“. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Die Speicherung von Google-Analytics-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.

IP Anonymisierung

Wir haben auf dieser Website die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren

Browser Plugin

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Widerspruch gegen Datenerfassung

Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

Auftragsdatenverarbeitung

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.

Demografische Merkmale bei Google Analytics

Diese Website nutzt die Funktion “demografische Merkmale” von Google Analytics. Dadurch können Berichte erstellt werden, die Aussagen zu Alter, Geschlecht und Interessen der Seitenbesucher enthalten. Diese Daten stammen aus interessenbezogener Werbung von Google sowie aus Besucherdaten von Drittanbietern. Diese Daten können keiner bestimmten Person zugeordnet werden. Sie können diese Funktion jederzeit über die Anzeigeneinstellungen in Ihrem Google-Konto deaktivieren oder die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics wie im Punkt “Widerspruch gegen Datenerfassung” dargestellt generell untersagen.

Google reCAPTCHA

Wir nutzen “Google reCAPTCHA” (im Folgenden “reCAPTCHA”) auf unseren Websites. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (“Google”).

Mit reCAPTCHA soll überprüft werden, ob die Dateneingabe auf unseren Websites (z.B. in einem Kontaktformular) durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Hierzu analysiert reCAPTCHA das Verhalten des Websitebesuchers anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald der Websitebesucher die Website betritt. Zur Analyse wertet reCAPTCHA verschiedene Informationen aus (z.B. IP-Adresse, Verweildauer des Websitebesuchers auf der Website oder vom Nutzer getätigte Mausbewegungen). Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet.

Die reCAPTCHA-Analysen laufen vollständig im Hintergrund. Websitebesucher werden nicht darauf hingewiesen, dass eine Analyse stattfindet.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse daran, seine Webangebote vor missbräuchlicher automatisierter Ausspähung und vor SPAM zu schützen.

Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die Datenschutzerklärung von Google entnehmen Sie folgenden Links: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ und https://www.google.com/recaptcha/intro/android.html.

6. Zahlungsanbieter

PayPal

Auf unserer Website bieten wir u.a. die Bezahlung via PayPal an. Anbieter dieses Zahlungsdienstes ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden “PayPal”).

Wenn Sie die Bezahlung via PayPal auswählen, werden die von Ihnen eingegebenen Zahlungsdaten an PayPal übermittelt.

Die Übermittlung Ihrer Daten an PayPal erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags). Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich auf die Wirksamkeit von in der Vergangenheit liegenden Datenverarbeitungsvorgängen nicht aus.

Sofortüberweisung

Auf unserer Website bieten wir u.a. die Bezahlung mittels “Sofortüberweisung” an. Anbieter dieses Zahlungsdienstes ist die Sofort GmbH, Theresienhöhe 12, 80339 München (im Folgenden “Sofort GmbH”).

Mit Hilfe des Verfahrens “Sofortüberweisung” erhalten wir in Echtzeit eine Zahlungsbestätigung von der Sofort GmbH und können unverzüglich mit der Erfüllung unserer Verbindlichkeiten beginnen.

Wenn Sie sich für die Zahlungsart “Sofortüberweisung” entschieden haben, übermitteln Sie die PIN und eine gültige TAN an die Sofort GmbH, mit der diese sich in Ihr Online-Banking-Konto einloggen kann. Sofort GmbH überprüft nach dem Einloggen automatisch Ihren Kontostand und führt die Überweisung an uns mit Hilfe der von Ihnen übermittelten TAN durch. Anschließend übermittelt sie uns unverzüglich eine Transaktionsbestätigung. Nach dem Einloggen werden außerdem Ihre Umsätze, der Kreditrahmen des Dispokredits und das Vorhandensein anderer Konten sowie deren Bestände automatisiert geprüft.

Neben der PIN und der TAN werden auch die von Ihnen eingegebenen Zahlungsdaten sowie Daten zu Ihrer Person an die Sofort GmbH übermittelt. Bei den Daten zu Ihrer Person handelt es sich um Vor- und Nachname, Adresse, Telefonnummer(n), Email-Adresse, IP-Adresse und ggf. weitere zur Zahlungsabwicklung erforderliche Daten. Die Übermittlung dieser Daten ist notwendig, um Ihre Identität zweifelsfrei zu festzustellen und Betrugsversuchen vorzubeugen.

Die Übermittlung Ihrer Daten an die Sofort GmbH erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags). Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich auf die Wirksamkeit von in der Vergangenheit liegenden Datenverarbeitungsvorgängen nicht aus.

Details zur Zahlung mit Sofortüberweisung entnehmen Sie folgenden Links: https://www.sofort.de/datenschutz.html und https://www.klarna.com/sofort/.

Zahlungsmittel

Für unsere Dienstleistungen und Produkte stehen folgende Zahlungsmittel zur Verfügung:
Bankeinzug per Sepa-Mandat:
Mitgliedschaftsbeitrag für das 1. Jahr

Sofortüberweisung oder PayPal:
Zeitticket für 30 Minuten  (kommt in Kürze)
Zeitticket für 10 Minuten  (kommt in Kürze)
Bitdefender Produkte        (kommt in Kürze)

Bankeinzug per Sepa-Mandat, Sofortüberweisung oder PayPal:
Mitgliedschaftsbeitrag ab 2. Jahr

Streitbeilegung

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

Gemäß EU Datenschutz Grundverordnung machen wir Sie hiermit
über Ihre Rechte aufmerksam: Sie haben folgende Rechte

Artikel 15

Auskunftsrecht der betroffenen Person

(1) Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen,
Computerhilfedirekt24 GmbH, Hintergasse 3, 65239 Hochheim am Main,
eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende
personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so hat sie
ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf
folgende Informationen:

a) die Verarbeitungszwecke;

b) die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;

c) die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen
die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch
offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern
oder bei internationalen Organisationen;

d) falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen
Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die
Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;

e) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie
betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der
Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines
Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;

f) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;

g) wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person
erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft
der Daten;

h) das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung
einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 und —
zumindest in diesen Fällen — aussagekräftige Informationen über die
involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten
Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene
Person.

(2) Werden personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine
internationale Organisation übermittelt, so hat die betroffene Person das
Recht, über die geeigneten Garantien gemäß Artikel 46 im Zusammenhang
mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

(3) Der Verantwortliche stellt eine Kopie der personenbezogenen Daten,
die Gegenstand der Verarbeitung sind, zur Verfügung. Für alle weiteren
Kopien, die die betroffene Person beantragt, kann der Verantwortliche ein
angemessenes Entgelt auf der Grundlage der Verwaltungskosten
verlangen. Stellt die betroffene Person den Antrag elektronisch, so sind die
Informationen in einem gängigen elektronischen Format zur Verfügung zu
stellen, sofern sie nichts anderes angibt.

(4) Das Recht auf Erhalt einer Kopie gemäß Absatz 1b darf die Rechte
und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigen.

Artikel 16

Recht auf Berichtigung

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen,
Computerhilfedirekt24 GmbH, Hintergasse 3, 65239 Hochheim am Main,
unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger
personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der
Zwecke der Verarbeitung hat die betroffene Person das Recht, die

Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch
mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen.

Artikel 17

Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)

(1) Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen,
Computerhilfedirekt24 GmbH, Hintergasse 3, 65239 Hochheim am Main,
zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich
gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet,
personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der
folgenden Gründe zutrifft:

a) Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie
erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr
notwendig.

b) Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die
Verarbeitung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9
Absatz 2 Buchstabe a stützte, und es fehlt an einer anderweitigen
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

c) Die betroffene Person legt gemäß Artikel 21 Absatz 1 Widerspruch
gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen
berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene
Person legt gemäß Artikel 21 Absatz 2 Widerspruch gegen die
Verarbeitung ein.

d) Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

e) Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer
rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der
Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.

f) Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene
Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1
erhoben.

(2) Hat der Verantwortliche die personenbezogenen Daten öffentlich
gemacht und ist er gemäß Absatz 1 zu deren Löschung verpflichtet, so
trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der
Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art,
um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen
Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass eine betroffene Person von
ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder
von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt
hat.

(3) Die Absätze 1 und 2 gelten nicht, soweit die Verarbeitung
erforderlich ist

a) zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und
Information;

b) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung
nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der
Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer
Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung
öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen
wurde;

c) aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen
Gesundheit gemäß Artikel 9 Absatz 2 Buchstaben h und i sowie
Artikel 9 Absatz 3;

d) für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke,
wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für
statistische Zwecke gemäß Artikel 89 Absatz 1, soweit das in
Absatz 1 genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele
dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt,
oder

e) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von
Rechtsansprüchen.

Artikel 18

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

(1) Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen,
Computerhilfedirekt24 GmbH, Hintergasse 3, 65239 Hochheim am Main,
die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der
folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

a) die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von der betroffenen
Person bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es dem
Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen
Daten zu überprüfen,

b) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und die betroffene Person die
Löschung der personenbezogenen Daten ablehnt und stattdessen die
Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt;

c) der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der
Verarbeitung nicht länger benötigt, die betroffene Person sie jedoch
zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von
Rechtsansprüchen benötigt, oder

d) die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß
Artikel 21 Absatz 1 eingelegt hat, solange noch nicht feststeht, ob die
berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der
betroffenen Person überwiegen.

(2) Wurde die Verarbeitung gemäß Absatz 1 eingeschränkt, so dürfen
diese personenbezogenen Daten — von ihrer Speicherung abgesehen —
nur mit Einwilligung der betroffenen Person oder zur Geltendmachung,
Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der
Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus
Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines
Mitgliedstaats verarbeitet werden.

(3) Eine betroffene Person, die eine Einschränkung der Verarbeitung
gemäß Absatz 1 erwirkt hat, wird von dem Verantwortlichen unterrichtet,
bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

Artikel 19

Mitteilungspflicht im Zusammenhang mit der Berichtigung oder
Löschung personenbezogener Daten oder der Einschränkung der

Verarbeitung

Der Verantwortliche, Computerhilfedirekt24 GmbH, Hintergasse 3, 65239
Hochheim am Main, teilt allen Empfängern, denen personenbezogenen
Daten offengelegt wurden, jede Berichtigung oder Löschung der
personenbezogenen Daten oder eine Einschränkung der Verarbeitung nach
Artikel 16, Artikel 17 Absatz 1 und Artikel 18 mit, es sei denn, dies
erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen
Aufwand verbunden. Der Verantwortliche unterrichtet die betroffene
Person über diese Empfänger, wenn die betroffene Person dies verlangt.

Artikel 20

Recht auf Datenübertragbarkeit

(1) Die betroffene Person hat das Recht, die sie betreffenden
personenbezogenen Daten, die sie einem Verantwortlichen,
Computerhilfedirekt24 GmbH, Hintergasse 3, 65239 Hochheim am Main,
bereitgestellt hat, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren

Format zu erhalten, und sie hat das Recht, diese Daten einem anderen
Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die
personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

a) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1
Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a oder auf einem
Vertrag gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b beruht und

b) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

(2) Bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß
Absatz 1 hat die betroffene Person das Recht, zu erwirken, dass die
personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem
anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch
machbar ist.

(3) Die Ausübung des Rechts nach Absatz 1 des vorliegenden Artikels
lässt Artikel 17 unberührt. Dieses Recht gilt nicht für eine Verarbeitung,
die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im
öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt,
die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

(4) Das Recht gemäß Absatz 2 darf die Rechte und Freiheiten anderer
Personen nicht beeinträchtigen.

Artikel 21

Widerspruchsrecht

(1) Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer
besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie
betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6
Absatz 1 Buchstaben e oder f erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt
auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Der
Verantwortliche, Computerhilfedirekt24 GmbH, Hintergasse 3, 65239
Hochheim am Main, verarbeitet die personenbezogenen Daten nicht mehr,
es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die
Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der

betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der
Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

(2) Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu
betreiben, so hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch
gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten zum
Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling,
soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

(3) Widerspricht die betroffene Person der Verarbeitung für Zwecke der
Direktwerbung, so werden die personenbezogenen Daten nicht mehr für
diese Zwecke verarbeitet.

(4) Die betroffene Person muss spätestens zum Zeitpunkt der ersten
Kommunikation mit ihr ausdrücklich auf das in den Absätzen 1 und 2
genannte Recht hingewiesen werden; dieser Hinweis hat in einer
verständlichen und von anderen Informationen getrennten Form zu
erfolgen.

(5) Im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der
Informationsgesellschaft kann die betroffene Person ungeachtet der
Richtlinie 2002/58/EG ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter
Verfahren ausüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet
werden.

(6) Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer
besonderen Situation ergeben, gegen die sie betreffende Verarbeitung sie
betreffender personenbezogener Daten, die zu wissenschaftlichen oder
historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß
Artikel 89 Absatz 1 erfolgt, Widerspruch einzulegen, es sei denn, die
Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden
Aufgabe erforderlich.

Das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
Sie haben jederzeit das Recht auf Beschwerde bei der zuständigen
Datenschutzbehörde. Wenn Sie von Ihrem Beschwerderecht Gebrauch
machen möchten können Sie dieses bei folgender Behörde:
Der Hessische Datenschutzbeauftragte
Prof. Dr. Michael Ronellenfitsch
Gustav-Stresemann- Ring 1
65189 Wiesbaden

Telefon: 06 11/140 80
Telefax: 06 11/14 08-900
E-Mail: poststelle@datenschutz.hessen.de
Homepage: http://www.datenschutz.hessen.de

Folgende Datenverarbeitungsprozesse sind in unserem Unternehmen
vorhanden:
Arbeitsverträge
Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung
Arbeitszeugnisse
Bewerbungen (Email/Post)
Lohn- und Gehaltsabrechnung
Mitarbeiterbeurteilung
Personal Einarbeitungsplan
Telefonanlage
Telefondatenbank Privatnummern
Telefonzentrale
Urlaubsplanung
Personalpläne/Dienstpläne/Schichtpläne
Elektronischer Zahlungsverkehr
Finanzbuchhaltung
Inkasso
Mahnungen
Vertragsmanagement
CRM System ohne Warenwirtschaft
Datenmanagement
Dokumentenmanagement
Kontaktformular Internetseite
Kontaktdaten Geschäftspartner
Kundendatenerfassung über ein Webportal
Kundendienst und -service
Rechnungen
Vertrieb Privatkunden

Hier finden Sie die Informationspflichten

Noch Fragen?

Dann rufen Sie uns kostenfrei an: 0800 10 10 360.

Sie brauchen Hilfe?

Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Rückruf.